Jeder zweite Haushalt in Deutschland ist verschuldet, jeder zehnte überschuldet. Etwa 20.000 Haushalte in Dortmund leben an der Grenze der Pfändung und damit am Existenzminimum. Die Ursachen hierfür liegen z. B. in Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Scheidung.

Scheuen Sie sich nicht, sachkundige Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn

  • Sie Zahlungsverpflichtungen nicht mehr einhalten können,
  • Sie Ihren Strom oder Ihre Miete nicht mehr zahlen können,
  • die Bank Ihnen nichts mehr auszahlt, den Kredit oder das Girokonto kündigt,
  • der Gerichtsvollzieher Sie aufsucht, 
  • Sie von Inkassounternehmen unter Druck gesetzt werden,
  • Sie weitere Kredite aufnehmen müssen, um Ihren Verpflichtungen nachzukommen. 

Unsere erfahrenen Beraterinnen und Berater unterliegen der Schweigepflicht und arbeiten stets eng mit Ihnen zusammen. Wir 

  • erfassen Ihre gesamten Schulden,
  • erstellen einen Haushaltsplan und entwickeln ein Entschuldungskonzept,
  • beantragen Pfändungsschutzmaßnahmen zur Absicherung Ihrer Existenz,
  • verhandeln über Ratenzahlungen, Vergleiche, Stundungen, Zinserlasse,
  • helfen beim Erhalt Ihrer Wohnung und der Stromversorgung.

Insolvenzberatung
Wenn Sie Konkurs anmelden müssen, beraten wir Sie, verhandeln mit Banken und Gläubigern und kalkulieren Zahlungspläne. Ist eine außergerichtliche Einigung mit den Gläubigern nicht möglich, kommt es zu einem gerichtlichen Verfahren nach dem Insolvenzgesetz. Das Diakonische Werk ist eine vom Land Nordrhein-Westfalen anerkannte Insolvenzberatungsstelle.

Wir erwarten von Ihnen…
… dass Sie Ihre finanziellen Verhältnisse offenlegen und keine weiteren Schulden machen. Wir setzen auf eine freiwillige und aktive Mitarbeit. Bitte halten Sie Termine und Vereinbarungen ein.

Schuldner*innen- und Insolvenzberatung
Diakoniezentrum
Arndtstraße 16
44135 Dortmund
Tel. 0231 84 94 600
schuldnerberatung@diakoniedortmund.de

Telefonische Akutberatung:
MI 15-16 Uhr

Schuldner*innenberatung für Studierende
Verwaltungsgebäude des Studierendenwerks
Raum 076
Vogelpothsweg 85
44227 Dortmund
Stefanie Baier, Tel. 0231 84 94 611
baier@diakoniedortmund.de
DO, 13–15 Uhr