Herzlich Willkommen auf der neuen Webseite der Diakonie in Dortmund und Lünen

In den vergangenen Monaten hat das Diakonische Werk an seinem Erscheinungsbild gearbeitet. Eine neue Webseite ist einer der wichtigen Bausteine der Modernisierung.

Als Diakonie in Dortmund und Lünen sind wir täglich für Menschen im Einsatz, von Selm bis Syburg, von Lütgendortmund bis nach Wickede. Doch diakonische Hilfe endet nicht an der Stadtgrenze: Die Arbeit in Dortmund und Lünen ist Teil eines bundesweiten Netzwerkes, das in ganz Deutschland tätig ist. Insgesamt werden in Deutschland mehr als zehn Millionen Menschen mit Betreuung, Beratung, medizinischer Versorgung und Pflege versorgt. Viele Menschen, eine gemeinsame Idee. Diese große Dienstgemeinschaft verdient eine gemeinsame Optik, einen Wiedererkennungswert. Deswegen hat sich das Diakonische Werk entschieden, die gemeinsame, bundesweite Botschaft der Diakonie auch vor Ort zu tragen und diese entsprechend in einem gemeinsamen Erscheinungsbild auszudrücken.

Die Diakonie in Dortmund und Lünen ist auf einem Weg der Modernisierung. Eine neue Webseite in neuen Farben ist einer der Bausteine dazu, gepaart mit einer Anpassung an die Optik der Diakonie Deutschland. Alles lila? Nein, der blaue Diakonie-Schriftzug samt Kronenkreuz bleibt bestehen. „Wir sind nicht nur ein sozialer Dienst, sondern häufig auch eine Stimme in der Stadtgesellschaft, wenn es um soziale Themen geht. Dafür brauchen wir einen starken Wiedererkennungswert“, so Diakonie-Geschäftsführer Pfarrer Niels Back. Die Überarbeitung der Webseite ist ein elementarer Schritt dahin.

Es den Nutzerinnen und Nutzern so einfach wie möglich machen
„Die Webseite ist der erste Eindruck, der erste Kontakt, den viele Menschen, die neu an uns herantreten wahrnehmen. Hier war es wichtig, es den Nutzerinnen und Nutzern so einfach wie möglich zu machen, sich zurecht zu finden und schnell das gewünschte Angebot zu erreichen“, betont Diakonie-Geschäftsführerin Uta SchütteHaermeyer und verweist auf die breite Palette an Hilfsdiensten der Diakonie vor Ort: „Wir sind für Menschen da, von der Frühförderung bis zum Hospizdienst, da ist es natürlich wichtig, diese attraktiv und vor allem einfach darzustellen. Das gelingt uns nun besser als zuvor.“ Deswegen finden Nutzer der Webseite ab sofort die Angebote durch eine sinnvolle, einfache Verschlagwortung, gepaart mit vielen Bildern und kurzen Beschreibungen. Weniger Text, mehr Hilfe.

Eine größere Übersicht gibt es hingegen bei der Diakonischen Pflege Dortmund: „Unsere Hilfen gehen über die der Ambulanten Pflege hinaus, wir haben zahlreiche stationäre Angebote und Wohnformen, Betreuungsgruppen und vieles mehr. Wir möchten es den Menschen, die unsere Hilfe suchen, ab sofort noch einfacher machen, nützliche Informationen zum richtigen Angebot zu finden“, erklärt Sabine Kalies, Geschäftsführerin der Diakonischen Pflege Dortmund gemeinnützige GmbH. Barrierefreiheit endet schließlich nicht bei Fahrstuhl und Türöffner: Auch in den Bereichen „Leichte Sprache“ und „Gebärdensprache“ will sich die Diakonie künftig weiterentwickeln.

Diakonisches Werk
Dortmund und Lünen gGmbH

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tim Cocu
Rolandstraße 10
44145 Dortmund
Tel. (0231) 84 94 279
Fax (0231) 84 94 271
presse@diakoniedortmund.de

Weitere Veröffentlichungen und Medien der Diakonie in Dortmund und Lünen: