Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

19.07.2018 15:44 Alter: 33 days

Nordmarkt-Kindertreff Casa Copiilor freut sich über Musikinstrumente und 1.000 Euro


Das Casa Copiilor freute sich über den Besuch und die Spende von der Bundestagsabgeordneten Sabine Poschmann (SPD) und Frank Lümkemann, Botschafter der Town & Country Stiftung.

Das Diakonische Werk Dortmund und Lünen gGmbH unterstützt die früherzieherische Bildung von Kindern und Jugendlichen mit einem geplanten Musikprojekt des Kindertreffs „Casa Copiilor“. Für das bemerkenswerte Engagement wurde die Einrichtung mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann übergab die Spende am Donnerstag, 19. Juli 2018, in den Räumlichkeiten des Kindertreffs in der Dortmunder Nordstadt an die Projektleiterin Susanne Thoma und die Diakonie-Geschäftsführerin Anne Rabenschlag.

Seit 2016 betreibt das Diakonische Werk in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Dortmund das Kinderförderprojekt „Casa Copiilor“. Dahinter verbirgt sich ein offener Kindertreff für 4- bis 12-Jährige, welcher vor allem auf die erziehungspädagogische Betreuung von rumänischen Kindern und die Beratung ihrer Familien spezialisiert ist. Mit der Spende soll ein Musikprojekt des „Casa Copiilor“ finanziell unterstützt werden. Ziel ist es, den Kindern durch Instrumentalunterricht und beaufsichtigte Übungsstunden den Einstieg in eine musikalische Bildung zu ermöglichen.

Sabine Poschmann, die auch einige Orff-Instumentsets für die Kinder mitbrachte, unterstützt das Projekt gerne: „Es ist schön, dass „Casa Copiilor“ es Kindern möglich macht, früh mit Musik in Berührung kommen. Kinder wollen gefördert und gefordert werden. Die Arbeit mit rumänischen Kindern in der Nordstadt ist zudem im Sinne der Integration eine tolle Sache.“ Frank Lümkemann, Town & Country Stiftungsbotschafter, ergänzte: „Das Musikprojekt ist eine tolle Möglichkeit, den Kindern neue Lebenswelten erfahrbar zu machen, Wertschätzung zu erleben sowie ihr Selbstbewusstsein zu stärken.“

Die Town & Country Stiftung vergibt 2018 zum sechsten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis. Ein wesentliches Anliegen der Stiftung und der Botschafter ist die Unterstützung und Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Das soziale Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen des Diakonischen Werkes Dortmund und Lünen gGmbH verhilft den Betroffenen zu individuellen Bildungsmöglichkeiten und mehr Chancengleichheit.

 

19.07.2018/tc