Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

12.03.2018 09:53 Alter: 104 days

Ehrenamtliche des Patenprojektes LoLa besuchen neue Moschee in Dortmund-Hörde


Gemeinsam mit den Verantwortlichen des Projektes LoLa besuchten Diakoniepfarrer Niels Back und zahlreiche Ehrenamtliche die Sultan Ahmet Camii Moschee in Dortmund-Hörde.

Jeden ersten Montag im Monat treffen sich die Ehrenamtlichen des Patenprojektes LoLa, in dem Jugendliche und junge Erwachsene auf dem Weg in ein selbstständiges Leben begleitet werden, zu einem geselligen Austausch. Damit die Treffen möglichst abwechslungsreich sind, organisiert die hauptamtliche Betreuerin Frau Stoppka entweder einen kleinen Fachbeitrag zu Themen wie Asylrecht, Jugendhilfe, Schuldnerberatung und weitere oder, wie an diesem Montag, einmal etwas ganz Besonders: Einen Moscheebesuch.

Insgesamt zehn Paten, zwei Jugendliche und Diakoniepfarrer Niels Back hatten sich angekündigt. Los ging es um 18 Uhr vor der neuen Sultan Ahmet Camii Moschee in Dortmund-Hörde. Ünal Gökce führte die interessierte kleine Gruppe durch die Räumlichkeiten der Moschee (den Gebetsraum, mehrere Seminarräume, einen Waschraum und einen Gesellschaftsraum), erklärte den Unterschied zwischen dem Imam und dem Muezzin, das Ritual der Waschung vor den Gebeten,  die Bedeutung der Wandzeichnungen, die Gebetszeiten und noch vieles mehr. Aber, und das war den Teilnehmern besonders wichtig, er  beantwortete ehrlich und geduldig alle Fragen zum Thema Islam und Ausübung des Glaubens.

Seit Beginn der Planungen für den Bau im Jahr 2002 bis zur Fertigstellung im vergangenen Jahr sind 15 Jahre vergangen. Alles wurde aus Spendenmitteln finanziert und auf Darlehen konnte vollständig verzichtet werden. Der Verein feiert regelmäßig Nachbarschaftsfeste. Das nächste Fest findet am 8. Juli 2018 statt. Jeder ist hierzu herzlich eingeladen.

 

10.03.2018/IE