Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Applaus und Zugabe: Russisch-Orthodoxer Chor besucht Fritz-Heuner-Heim

Die ökumenische Partnerschaft mit der russisch-orthodoxen Kirchengemeinde in Minsk in Weißrussland besteht für das Fritz-Heuner-Heim bereits seit fast 30 Jahren. Es war ein wunderbarer Nachmittag, als der Kirchenchor unter der Leitung von Sergej Agranowitsch am Montag, 8. Oktober 2018 bei uns auftrat.

 

Die gefühlvoll  gesungenen Kirchen- und Volkslieder sorgten für Gänsehaut-Momente bei den Zuhörern. Dafür gab es  nach dem Auftritt stehende Ovationen von dem Publikum, als Zugabe wurde noch sehr ausdrucksvoll „Kalinka“ gesungen.

Tag der offenen Tür im Monat der Diakonie

Seinen jährlichen Tag der offenen Tür feierte das Fritz-Heuner-Heim am Donnerstag, 20. September 2018: Einen Nachmittag lang nutzen Angehörige und Freunde der Einrichtung sowie interessierte Besucher die Gelegenheit, sich über das Leben und die zahlreichen Angebote im Ev. Altenzentrum in Dortmund-Barop zu informieren. Dazu gab es Kaffee und Kuchen, fachliche und informative Vorträge sowie Führungen durch das Haus.

 

Tatkräftig empfingen Grüne Damen und Herren im Eingangsbereich die Besucher mit frisch gebackenen Waffeln, Kuchen und Kaffee, gut vorbereitet durch fleißige Mitarbeiter des Küchenteams.  Einrichtungsleiter Jens Schneider, sowie Pflegeleitungen Nicole Heuer und Sonja Beuing, der Sozialer Dienst, vertreten durch Frau Reich und Frau Degenhardt, standen den Besuchern zur Verfügung, um das Haus, einzelne Zimmer in den schon fertig gestellten neuen Bereichen zu besichtigen und über das Haus zu informieren.

 

Frau Degenhardt gab Einblicke in die Marte Meo Methode, medizinische Hilfsmittel wurden vorgestellt und Besucher konnten eine Übungseinheit Qi Gong mit Frau Pechan (Sozialer Dienst) erleben. In den Wohnbereichen kümmerten sich Alltagsbegleiter in gewohnter Weise um die Bewohner. Höhepunkt der Veranstaltung war das gemeinsame Singen mit dem Singekreis der Altenwohnungen mit Herrn Dietrich, Besucher und Bewohner hatten gleichermaßen Spaß daran. So zeigte sich das Fritz-Heuner-Heim trotz umbaubedingter Erschwernisse wieder einmal von seiner geselligen und offenen Seite.

Nur Mut: Gefiederte Besucher begeistern die Bewohnerinnen und Bewohner

Einen spannenden Vormittag verlebten die Bewohnerinnen und Bewohner des Ev. Altenzentrums Fritz-Heuner-Heim am Dienstag, 11. September 2018: Falknerin Sonja Senica aus Menden war zu Besuch und hatte ihre Greifvögel dabei. Wer sich traute, durfte gefiederten Tiere hautnah erleben, ganz Mutige bekamen die Vögel sogar auf die Hand gesetzt. Die Greifvogel-Schau wurde durch eine großzügige Spende der Grünen Damen und Herren des Fritz-Heuner-Heimes ermöglicht.

 

Sommerausflüge nach Hombruch

Dank ehrenamtlicher Unterstützung von Grünen Damen und Herren sowie Mitarbeitern des Hauses konnten wir mehrere Kurzausflüge nach Hombruch durchführen. Es war schön nach einem Marsch beim Sonnenschein, im Café Tiziana  leckeres Eis und italienischen Kaffee zu genießen, danach noch örtliche Geschäfte zu besuchen und Orte zu sehen, an die sich die meisten aus ihrer Kindheit noch erinnern konnten. Einfach Dolce Vita. 

 

 

Tolles Wetter, tolle Stimmung: Das große Sommerfest 2018

Das Sommerfest gehört jedes Jahr zu den Höhepunkten der Veranstaltungen im Fritz-Heuner-Heim. Bewohnerinnen und Bewohner, Angehörige, Mitarbeitende und Ehrenamtliche kamen zusammen und verbrachten bei Sonnenschein, Livemusik und bester Unterhaltung einen Nachmittag in der Gemeinschaft.

Fest mit Musik: Bewohner, Angehörige und Team tanzen in den Mai

Eine Tanzeinlage durch die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes durften die Bewohner des Fritz-Heuner-Heimes beim Fest zum Tanz in den Mai bestaunen.

 

Dazu gab es Auftritte des Singkreises der Seniorenwohnungen und jede Menge Maibowle und Erdbeertorte mit Sahne. Musikalisch begleitet wurde der Tanz in den Mai durch die "Fidelen Amigos".

Gefiederter Besuch sorgt für Vorfreude auf Flugschau

Die Falknerei „ Skyhunters in nature“ aus Menden war am Dienstag, 20.03.2018, mit ihren Uhus, Falken und Eulen zu Gast im Fritz-Heuner-Heim.

 

Die Bewohner hatten viel Spaß, die zahmen Tiere zu streicheln und erfuhren viel Wissenswertes über die Tiere.
Zum Sommerfest am 29.06.18 wird es eine Flugshow am Fritz-Heuner-Heim geben.

Bunte Rosenmontagsfeier im Fritz-Heuner-Heim

Alle Jahre wieder sind am Rosenmontag die Jecken bei uns unterwegs. Diesmal unter dem Motto: „die tanzende Baustelle“. Traditionell wurde bei Berlinern und Mutzenmandeln mit Kaffee und Wein ausgelassen gefeiert. Es wurde ein buntes Programm geboten. Musik und Tanz bestimmten den Nachmittag.

 

Viele „Bauarbeiter“ erklärten Herrn Schneider und uns ihre Arbeit, selbst „Bodo mit dem Bagger“ kam vorbei. Der Singekreis der Altenwohnungen machte uns musikalisch Mut, die „lauten Zeiten“ zu überstehen. Sie fanden heraus, dass unsere Handwerker selbst den Berliner Flughafen gebaut hätten. – Dann wird unser kleines Projekt ja bald fertig sein! In froher Runde mit Schunkeln und einer ausgiebigen Polonaise ging ein gelungener Nachmittag zu Ende, denn „Am Aschermittwoch ist Alles vorbei…!“

Fritz-Heuner-Heim und seine Bewohner begrüßen das neue Jahr 2018

Silvester wurde im Evangelischen Altenzentrum Fritz-Heuner-Heim groß gefeiert. Nach dem gemeinsamen Gottesdienst gab es ein kleines Feuerwerk für die Bewohner. Anschließend ließen diese es sich in den Wohnbereichen gut gehen und begrüßten das neue Jahr.

Musik, Tanz und mehr: Sommerfest im Fritz-Heuner-Heim

Einen launigen Nachmittag verlebten Bewohner, Besucher und das Team des Ev. Altenzentrums Fritz-Heuner-Heim in Dortmund-Barop am vergangenen Freitag, 14. Juli 2017. Zum diesjährigen Sommerfest hatten sich die Verantwortlichen der Diakonischen Altenhilfe ein kunterbuntes Programm für jedes Alter überlegt: Vom Kinderkarussel über den Grillstand, bis zur Tombola, einem Trödelstand und einer Tanzdarbietung, fand sich für jeden Geschmack etwas.

 

Gemeinsam feierten die Bewohner und ihre Gäste, bei Kaffee und Kuchen gab es im geschmückten Eingangsbereich des Hauses die Möglichkeit, sich auszutauschen, Musik zu hören und ein paar unvergessliche Stunden zu verbringen.

 

Frühlingsfest im Fritz Heuner Heim

Am 05.05.2017 zeigte sich das Fritz- Heuner- Heim wieder von seiner feierfreudigen Seite. Es gab tollen Erdbeerkuchen, es wurde getanzt und gesungen.

Danke an alle Helfer!

Tante Emma's Bude

Heute ging unter dem Titel "Tante Emma's Bude" unser neuer Kioskwagen auf Reisen durch das Fritz Heuner Heim. Ein herzliches Danke an dieser Stelle an Hr. Kwasny, der diesen Wagen gebaut hat.

 

 

Karneval im Fritz Heuner Heim

Am 27.02.2017 wurde unter dem Motto "Zeitreise" Karneval im Fritz Heuner Heim gefeiert.

Es war laut, bunt, lecker und "ritterlich".

Kamelle rieselten über die Tische, Berliner Ballen und Mutzemandeln standen bereit.

Das ist Karneval!

Ein buntes Programm mit  Live Musik und dem Chor des Fritz Heuner Heimes aus den Altenwohnungen, die zum Mitsingen und Schunkeln  einluden, rundeten den Nachmittag ab.

Die fleißigen Hände unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter ließen es den Bewohnern und Angehörigen an nichts fehlen.

 

 

Verabschiedung Frau Lange

Liebe Barbara,

im Fritz Heuner Heim gingst du jahrelang ein und aus,

wenn man Dich brauchte kamst du schnell von zu Haus.

Besonders beim Abendbrot hattest du das Sagen,

"Wir" alle schauten zu und stellten keine Fragen.

Oh, mein Gott! Wurst durfte nicht fehlen beim Abendbrot,

denn dann sahst du mehr als Rot.

Verwöhnt hast Du Deine Bewohner gerne,

wir bewunderten dich auch aus der Ferne.

 

Gerockt bist Du durch so manche Nacht,

hast immer mit viel Sorgfalt an alle gedacht.

Nun willst Du geh'n,

das müssen wir versteh'n

und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

Für Deine Zukunft wünschen wir Dir das Allerbeste.

 

Am 31.01.2017 wurde die langjährige Mitarbeiterin Frau B. Lange im Fritz Heuner Heim verabschiedet. Wir wünschen Ihr für den endgültigen Ruhestand vom ganzen Herzen alles Gute, Lebensfreude, Freude und das Höchste Gebot auf Erden "Gesundheit"!

 

"Ode an den Hausmeister"

"Lieber Herr Friedhoff,


Halten Sie auf allen weiteren Wegen geschickt in der Hand,

was Ihre Gesundheit hält instand.

Wir wünschen Ihnen im Rahmen der heutigen Feste

für die Zukunft nur das Allerbeste"

 

Unser Hausmeister Herr Friedhoff hat heute nach über 30 Dienstjahren im Fritz Heuner Heim seine wohlverdiente Rente angetreten. Wir sagen Danke für alles und werden Ihn doch sehr vermissen.

 

Kronenkreuzverleihung für langjährige Ehrenamtliche

Für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Fritz Heuner Heim erhielten Frau Buxel, Frau Hageböke, Frau Edith Görtz, Frau Ixkes und Herr Hainke das goldene Kronenkreuz.

Das Kronenkreuz ist ein Dankzeichen der Diakonie. Das Kreuz  ist ein Hinweis auf  Not und Tod, die Krone ein Zeichen der Hoffnung und Auferstehung. Die Verbindung von Kreuz und Krone soll die Zuversicht zeigen, dass Not überwunden werden kann, weil Jesus Christus Not und Tod überwunden hat.

Weihnachtsbasar im Fritz Heuner Heim

Am 14.12.2016 fand der jährliche Weihnachtsbasar im Fritz Heuner Heim statt.

Traditionell wurden kleine Weihnachtsstände aufgebaut und alles festlich dekoriert.

Es gab frische Mandeln, Rosinen und leckere Plätzchen.

Jeder Bewohner konnte sich auf dem Basar eine Kleinigkeit kostenlos für sich aussuchen.

In der Weihnachtsbäckerei...

...oder besser im Fritz Heuner Heim, gibt es so manche Leckerei!

Diese Stellen die Bewohnerinnen und Bewohner sogar selber her beim großen Backen! Und wie das alles nach frischen Keksen gerochen hat. Einfach wunderbar.

Nikolaus im Fritz Heuner Heim

Am 06. Dezember war Nikolaustag.

Natürlich hat der Nikolaus auch die Bewohnerinnen und Bewohner des Fritz Heuner Heims besucht.

Ebenfalls war Graupapageiendame Maya zu Besuch, um von diesem Ereignis im nächsten Hausfreund in ihrem Artikel "Der Hauspapagei" berichten zu können.

 

 

Eröffnung des Gartengeschosses "Tremonia" am 18.11.2016

 

Am 18.11.2016 wurde nun offiziell die neue Etage "Tremonia" im Fritz Heuner Heim eröffnet.

Es gab Rosen für die Bewohner, sowie Sekt für alle.

An dem Empfang nahmen viele Bewohner des Hauses mit ihren Angehörigen teil, sowie  Hr. Quellmann (Geschäftsführung) und weitere Vertreter der Diakonie Ruhr.

Die offizielle Eröffnung wurde durch Frau Bade und Frau Fischer durchgeführt.

Lichterfest im Fritz Heuner Heim

Am Freitag den 23. September fand im Fritz- Heuner- Heim das jährliche Lichterfest statt.

Es gab bunte Lichtinstallationen, ein Fotoshooting für Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter, Bauchtänze wurden aufgeführt und nicht zu vergessen ein riesiges Nachtischbuffet für alle.

Die Sieger des Ballonwettbewerbs wurden ebenfalls bekannt gegeben: Herzlichen Glückwunsch an Frau Wolsztynski und Frau Szukowski.

Ebenfalls wurde der Name der neuen Etage verkündet. "Tremonia"

Vielen Dank an dieser Stelle an Frau Eckard, die diesen Namensvorschlag eingebracht hat.

Tag der offenen Tür im Fritz Heuner Heim

im Rahmen des Monats der Diakonie in Dortmund und Lünen

Ballonwettbewerb mit Wettflugkarten im Fritz Heuner Heim

Am 06.07.2016 um 15.30 Uhr starteten erneut viele bunte Luftballons in den Himmel.

Jeder Bewohner hatte die Möglichkeit seinen Namen auf eine Wettflugkarte zu schreiben.

Wir sind gespannt, welche Karten wieder zu uns in das Fritz Heuner Heim zurück gesendet werden.

Übrigens sind 3 Wettbewerbskarten vom Sommerfest schon wieder zurück. Ein Ballon hat 64 km geschafft!

Sommerfest 2016 im Fritz Heuner Heim

Am 24.06.2016 wurde das diesjährige Sommerfest im Fritz Heuner Heim gefeiert.

Es war farbenfroh, kulinarisch und musikalisch.

Neben einem Ballonwettbewerb konnten auch an einer Ziehbude tolle Preise gewonnen werden.

Der Grill kam fleißig zum Einsatz, es wurde Sekt getrunken und zur Live Musik getanzt.

Auch der Chor aus den Altenwohnungen lud zu einem offenem Singen ein.

Ein Frischling im Fritz-Heuner-Heuner-Heim

Und erstmals im Bild: Der Hauspapagei, der sogar eine Kolumne in der Fritz-Heuner-Hauszeitung "Unser Hausfreund" hat.