Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Tagesstätte für psychisch Kranke

Tagesstätte für psychisch Kranke

Menschen mit einer psychischen Erkrankung sind häufig nicht in der Lage, ihren Alltag zu bewältigen, Anforderungen einer beruflichen Rehabilitation zu erfüllen, oder einer Arbeit in beschützter Umgebung nachzugehen. Sie leiden an erheblichen see-lischen und sozialen Beeinträchtigungen. Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit ist oft die Folge. Damit einher geht häufig der Rückzug aus dem Gemeinschaftsleben.

Viele psychisch erkrankte Menschen brauchen daher eine fachkundige Begleitung im Alltagsleben. Die Tagesstätte bietet als teilstationäre Einrichtung daher folgende

Angebote:

Ergotherapie:
Die Ergotherapie ist eine wichtige Säule unseres therapeutischen Angebotes. Die Besucherinnen und Besucher nehmen entweder an arbeits- oder beschäftigungstherapeutischen Angeboten teil. Sie werden dabei von Fachkräften begleitet. Diese Angebote fördern die Belastungsfähigkeit und vermitteln Grundfertigkeiten die für eine eventuelle weitere berufliche Rehabilitation von Bedeutung sein können. Darüber hinaus bietet der klar geordnete Rahmen ein wichtiges tagesstrukturierendes Element.

Lebenspraktische Angebote:
Bei uns lernen und erhalten die Besucherinnen und Besucher ihre lebenspraktischen Fähigkeiten. Dabei spielt der hauswirtschaftliche Bereich, wie kochen, einkau-fen, Reinigungsarbeiten, Wäschepflege etc. eine wichtige Rolle. Dazu werden Kenntnisse der Hygiene und der Ernährungslehre vermittelt.

Sozialtherapeutische Angebote:
Schweigen ist Silber, Reden ist Gold! In der Tagesstätte bieten wir eine ganze Reihe von Einzel- und Gruppengesprächen. Mit diesen Gesprächen stützen und begleiten wir unsere Besucherinnen und Besucher. Dadurch können sie gemeinsam das indi-viduelle Krankheitsverständnis fortentwickeln und Belastungssituationen besser bewältigen. Darüber hinaus bieten wir auch Unterstützung bei finanziellen und behördli-chen Angelegenheiten oder bei der Gesundheitsfürsorge an.

Folgende Übersicht zeigt die einzelnen Angebote unserer Einrichtung im Überblick. Für jede Besucherin und jeden Besucher entwickeln wir einen individuellen Hilfeplan, der sich an der Belastbarkeit und dem Bedarf des Einzelnen orientiert.

  sozialtherapeutische Angebote zur Steigerung der lebenspraktischen Fähigkeiten
  Training sozialer Kompetenz
  Förderung und Erhalt der Kommunikationsfähigkeit
  arbeits- und beschäftigungstherapeutische Angebote
  Kreativangebote
  Bewegungstherapeutische Angebote wie Sport, Schwimmen und Gymnastik
  Entspannungsgruppe
  Bildungsangebote
  Freizeitangebote wie Ausflüge Kinobesuche etc.
  Computergestütztes Hirnleistungstraining
  Gruppen- und Einzelgespräche

Das Aufnahmeverfahren

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber können sich direkt an die Tagesstätte wenden.

Informationsgespräch:
Im Informationsgepräch lernen Bewerberinnen und Bewerber das Team der Tagesstätte und die Einrichtung kennen.

Probetag:
Besteht nach dem Informationsgespräch Interesse an einer Aufnahme, bieten wir einen Probetag an. Der Probetag dient dem gegenseitigen Kennenlernen. Im Anschluss an den Probetag wird geklärt, ob eine Aufnahme in die Tagesstätte in betracht kommt.

Aufnahme:
Kommt eine Aufnahme in Betracht und ist in der Tagesstätte ein Platz frei, gibt es nach einem Aufnahmegespräch eine kurzfristige Aufnahme in die Tagesstätte.

Kontakt

Tagesstätte für psychisch Kranke
Sternstr. 31
44137 Dortmund
Tel. 0231 16 29 520
Fax 0231 16 29 543
tagesstaette@diakoniedortmund.de

Nikolaus Schirmers
Arbeitsgebietsleitung
Tel. 0231 16 56 297
schirmers@diakoniedortmund.de