Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Stationär und ambulant

Stationärer Aufenthalt

Die Rehabilitanden leben während der Maßnahme auf einer der vier Wohnetagen. Jeweils zwei Personen teilen sich einen Sanitärbereich mit Dusche und WC. Jede Wohnetage verfügt über einen Gemeinschaftsraum mit Fernseher und eine gemeinsame Küche mit Kochmöglichkeit, Kühlschrank, Waschmaschine und Trockner. Für die Reinigung der Etagen sind die Rehabilitanden selbst verantwortlich. Neben den hauptamtlichen Mitarbeitern, arbeiten im FFH auch Nachtbereitschaften, so dass eine 24stündige Anwesenheit von Mitarbeitern gewährleitstet ist.


Ganztägig ambulanter Aufenthalt

Es besteht die Möglichkeit, die Maßnahme ganztägig ambulant durchzuführen. D.h. man nimmt tagsüber an den verordneten Therapien teil und fährt anschließend zurück in die eigene Wohnung. Die ganztägig ambulante Maßnahme findet von Montag bis einschl. Freitag statt. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass dieser Behandlungsmodus ein höheres Maß an Belastbarkeit fordert als der stationäre. Rehabilitanden, die die Maßnahme ganztägig ambulant durchführen möchten, steht ein eigener Aufenthaltsraum zur Verfügung.

Abhängig vom Kostenträger kann der Aufenthalt zwischen 6 und 12 Monaten dauern.

Kontakt

Friederike-Fliedner-Haus
Nortkirchenstr. 15
44263 Dortmund

Tel. 0231 4278860
Fax 0231 42788628
ffh@diakoniedortmund.de