Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Darum ist der September der Monat der Diakonie

Der September steht jedes Jahr ganz im Zeichen der Diakonie in Dortmund und Lünen. Die Arbeit, die Themen, die Menschen. Warum aus dem bisherigen „Diakonie-Sonntag“ ein ganzer Monat geworden ist, erklären wir hier.

 

Einen „Monat der Diakonie“ gibt es in Deutschland bereits seit vielen Jahren. Auch die Diakonie in Dortmund und Lünen will wichtige Projekte und ihre Arbeit besser in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken. Deswegen wollen wir dem Beispiel vieler Diakonischer Werke folgen und widmen ab 2016 den kompletten September unserer Arbeit. In dieser Zeit liefern wir spannende Einblicke und viele Aktionen rund um Themen, die unseren Arbeitsalltag bestimmen.


In erster Linie wollen wir die Vielfalt unserer Arbeit vorstellen und zeigen, welche Themen uns bewegen. Von der Flüchtlingshilfe bis zur Altenpflege, vom Hospizdienst bis zur Schuldnerberatung. Alle Bereiche sind dabei. Diese Fülle an Themen würde einen Diakoniesonntag, wie wir ihn bis 2015 gefeiert haben, sicherlich sprengen. Durch den Monat haben Interessierte die Möglichkeit, sich umfassend über alle Bereiche zu informieren.


Es sind aber nicht nur unsere Einrichtungen, die ihr Engagement und ihre Leistungen präsentieren. Auch die evangelischen Kirchengemeinden in unserer Region sind aufgerufen, sich in das Programm einzubringen. Viele spannende Projekte sind bereits in Arbeit. Wir feiern mit unseren Ehrenamtlichen, öffnen unsere Türen für Klienten und Interessierte und schaffen einen Einblick in das, was wir als Diakonie leisten. In den Gemeinden wird etwa die Demenzwoche thematisiert werden, es gibt Ausstellungen von Kindern, von Obdachlosen und vieles mehr.

 

 


Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rolandstr. 10
44145 Dortmund

Tel. 0231 84 94 279
presse@diakoniedortmund.de