Diakonie sucht dringend: Ehrenamtliche Helfer für psychisch kranke Menschen

Informationsveranstaltung der Dortmunder Kontaktclubs am 24. Juni im Zentrum Sternstraße

Trotz vieler Verbesserungen im Bereich der psychosozialen Versorgung leben psychisch kranke Menschen nach wie vor am Rande unserer Gesellschaft, werden ausgegrenzt oder sind auf Grund ihrer Erkrankung nicht oder nur eingeschränkt in der Lage am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Hinzu kommt auch eine zunehmende materielle Verarmung, die eine Teilhabe erschwert.

Die Kontaktclubs versuchen dem entgegen zu wirken, in dem sie  psychisch kranke Menschen mit  Gesprächs-, Freizeit- und anderen Hilfsangeboten unterstützen. Besonders wichtig sind hier die regelmäßig stattfindenden offenen Treffs.

Die Informationsveranstaltung wendet sich an engagierte Bürgerinnen und Bürger, die Spaß an der Begegnung mit Menschen haben und sich ehrenamtlich für psychisch kranke Menschen engagieren möchten. Gesucht werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Begleitung des Cafè-Treffs am Samstag, sowie für die Begleitung von Freizeitaktivitäten, wie Ausflügen, Kino-, Theaterbesuchen und vieles mehr.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 24.06.2015 um 18:00 Uhr in der Sternstr. 23 in 44137 Dortmund statt.

Nähere Informationen erhalten Sie beim Diakonischen Werk, Kontaktclubarbeit, Tel.: 0231 16 56 297.

Als Ansprechpartner stehen Sabine Romahn und Nikolaus Schirmers zur Verfügung. Auch Voranmeldungen sind möglich.

Bilder aus der Kontaktstellenarbeit

Kontaktstelle/Kontaktclubs

Mit dem Zillken-Preis ausgezeichnet: das Kontaktclub-Team

Wer von einer psychischen Erkrankung betroffen wird, kann dies oft nur schwer akzeptieren. Durch die Erkrankung wird das seelische Gleichgewicht gestört und die Verletzlichkeit der Betroffenen nimmt zu. Folge solcher Erfahrungen ist oft der Rückzug aus dem Freundes- und Bekanntenkreis und eine weitgehende Isolation.

Damit das nicht passieren muss, bieten die Kontaktklubs und die Kontaktstelle offene Treffpunkte für psychisch kranke Menschen an. Neben Beratungs- und Gesprächsangeboten besteht das Programm aus unterschiedlichen Aktivitäten, wie dem Zubereiten gemeinsamer Mahlzeiten, Kreativ-, Spiel- und anderen Freizeitangeboten, Informati-onsveranstaltungen und Ausflügen. Natürlich bleibt auch genug Zeit dafür, gemütlich bei einem Kaffee zusammen zu sitzen, zu reden und gute sowie schlechte Erfahrungen auszutauschen.

Während der Öffnungszeiten von Kontaktstelle und Kontaktklubs stehen den Besucherinnen und Besuchern ehren- oder hauptamtliche Mitarbeiter als Ansprechpartner zur Verfügung.

Wenn Sie neugierig geworden sind und einmal einen Kontaktklub oder die Kontaktstelle besuchen wollen ...

  sind Sie jederzeit herzlich willkommen
  Sie brauchen sich nicht vorher anzumelden
  es gibt keine festen Gruppen, in die man/frau nicht hineinkommt
  auch neue ehrenamtliche Mitarbeiter/innen sind jederzeit herzlich willkommen

Kontakt

Kontaktstelle/Kontaktclubarbeit
Sternstr. 23
44137 Dortmund
Tel. 0231 16 56 297
Fax 0231 16 29 543
kontaktstelle-do@diakoniedortmund.de

Nikolaus Schirmers
Tel. 0231 16 56 297
schirmers@diakoniedortmund.de

Öffnungszeiten

Kontaktstelle/Kontaktclub Mitte

MO 10 - 17 Uhr Kontaktstelle
DI 9 - 14 Uhr Kontaktstelle
DI 14 - 15.30 Uhr Frauengruppe
MI 9 - 11 Uhr KC Mitte
MI 11 - 17 Uhr Kontaktstelle
DO 9 - 14 Uhr Kontaktstelle
FR 9 - 14 Uhr Kontaktstelle
FR 14 - 15.30 Uhr Männergruppe, Kontaktstelle
SA 14 - 17 Uhr KC Mitte

Kontaktclub Süd

Am Hombruchsfeld 75
44225 Dortmund
SA 14 - 17 Uhr

Programm

Kontaktclub Programm Mai/Juni 2015

Das ausführliche Programm der Kontaktclubs und der Kontaktstelle wird in einem alle zwei Monate erscheinenden Programmheft veröffentlicht. Das Programmheft ist in der der Kontaktstelle oder den Kontaktclubs erhältlich und kann in der Kontaktstelle bestellt werden - oder klicken Sie auf den Link unten...

Programm März/April 2015 (pdf)