Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

26.10.2015 16:24 Alter: 2 yrs

Zonta Club Dortmund-Phoenix spendet 1.500,-- € für die Diakonische Altenhilfe


Am Samstag, 5.September 2015 ist dem Zonta Club Dortmund Phoenix im Rahmen eines Festaktes im Rathaus die Charterurkunde überreicht worden. Dieser Meilenstein für den jungen Service-Club wurde abends mit fast 200 Gästen gefeiert. Aus Einnahmen und  zahlreichen Spenden anlässlich dieses Festes kann der Zonta Club Dortmund Phoenix nun zum ersten Mal eine Geldspende zur Unterstützung seines Projektes FRIDA überreichen.

FRIDA ist die Abkürzung für ‚Frauen in drängender Armut’. Insbesondere Altersarmut steht im Fokus des Zonta Clubs Dortmund Phoenix. Konkrete finanzielle Hilfe und die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für Frauen, die aufgrund einer unterbrochenen Erwerbsbiographie zumeist kein existenzsicherndes Einkommen haben und häufig in verdeckter Armut leben, sind die Ziele des Clubs.

In Zusammenarbeit mit der Diakonie Dortmund soll bedürftigen Frauen, denen es oft selbst an den kleinsten Dingen mangelt, die ihnen das Leben erleichtern oder das Lebensende noch einmal verschönern könnten, geholfen werden. Medikamente, ein Friseurbesuch, ein neues Nachthemd für den Krankenhausaufenthalt, die Teilnahme an einem Ausflug könnten so ermöglicht werden und den Frauen Freude bereiten.

Der Scheck über den Spendenbetrag von 1.500 Euro wird mit Freude von Claudia Schirmer, Gründungspräsidentin des Zonta Clubs Dortmund Phoenix und Sabine Müller, Pressekomitee Zonta Club Dortmund Phoenix an Stella Schlichting von der Altenhilfe der Diakonie Dortmund überreicht.

www.zonta-dortmund-phoenix.de

26.102015/StSch