Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

17.04.2009 14:02 Alter: 9 yrs

„…wenig möglich?“ – Erste Klartext-Veranstaltung der Dortmunder Wohlfahrtsverbände zur Kommunalwahl zum Thema Kinder, Jugendliche und Familien


Klartext im Wichernhaus

Klartext im Wichernhaus

Aus Anlass der Kommunalwahlen in diesem Jahr startet die Arbeitsgemeinschaft der Dortmunder Wohlfahrtverbände eine Veranstaltungsreihe mit allen Kandidaten für das Oberbürgermeisteramt zu ausschließlich sozialen Themen. Soziale Themen spielen bei Wahlen und Wahlkämpfen leider oft eine zu geringe Rolle. Die Wohlfahrtverbände in Dortmund wollen es hier genau wissen, möchten von den OB-Kandidaten Klartext hören.

Die erste Veranstaltung in dieser Reihe findet am Mittwoch, 22. April um 16 Uhr im Wichernhaus, Stollenstr. 36 statt – in Regie des Diakonischen Werkes.  Die Kandidaten Ulrich Sierau (SPD), Joachim Pohlmann (CDU), Mario Krüger (B’ 90/DIE GRÜNEN) und Helmut Manz (Die Linke) stellen sich Fragen zur Situation von Kindern, Jugendlichen und Familien in der Stadt. Die Moderation liegt in den bewährten Händen von WDR-Journalist Kay Bandermann. Auch das hoffentlich zahlreiche Publikum kann sich an Fragen und Diskussion beteiligen.

Klartext - Flyer