Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

06.10.2015 14:36 Alter: 2 yrs

Richtfest im Guten Hirten


Die "guten Hirten", die Macher des Umbaus

Das Evangelische Altenzentrum Der Gute Hirte in der Dortmunder Nordstadt wird umgebaut. Die unweit des Dortmunder Nordmarktes gelegene Pflegeeinrichtung wird nach Fertigstellung insgesamt über 89 Wohnpflegeplätze mit einem hohen Einzelzimmeranteil verfügen. Mit Mitteln im Umfang von etwa  5,8 Mio. Euro werden sämtliche Wohn- und Gemeinschaftsbereiche modernisiert und das Haus insgesamt energetisch auf den Stand der Zeit gebracht.
 
Die Bauarbeiten gehen nach Plan voran, mit der Fertigstellung wird in etwa einem Jahr gerechnet. Der Bauherr nahm die jetzige Etappe im Bauverlauf zum Anlass , um mit den Bauleuten, den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das Richtfest zu begehen. Der Geschäftsführer der Diakonischen Altenhilfe Dortmund und Lünen, Reinhard Quellmann und der Einrichtungsleiter Horst-Günther Schneider freuten sich über Grußworte von Superintendent Ulf Schlüter und Thomas Böhm, Amtsleiter des Amtes für Wohnen und Stadterneuerung.

Die Diakonische Altenhilfe Dortmund und Lünen gGmbH ist eine Tochtergesellschaft des Diakonischen Werkes Dortmund und der Diakonie Ruhr. Die Gesellschaft ist Träger der Dortmunder Altenzentren Der Gute Hirte und Fritz-Heuner-Heim sowie des Ev. Altenzentrum Lünen in Lünen-Süd. Alle Altenzentren werden derzeit umgebaut und modernisiert.

Mehr zur Diakonischen Altenhilfe und zum Ev. Altenzentrum Der Gute Hirte

6.10.2015/rr