Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

09.09.2014 15:22 Alter: 3 yrs

Richtfest an der Bebelstraße - das Ev. Altenzentrum Lünen wird umfangreich umgebaut


Das Evangelische Altenzentrum Lünen an der Bebelstraße ist eine umfassende diakonische Altenpflegeeinrichtung mit Kurzzeitpflege, Tagespflege, Diakoniestation und Angeboten zum begleiteten Wohnen. Ein weitgehender Umbau wurde vor geraumer Zeit begonnen, ein wichtiger Meilenstein war das Richtfest am 9. September. Mit der Fertigstellung wird im Dezember 2015 gerechnet. Das Ziel: das Ev. Altenzentrum Lünen zu modernisieren, lebenswerter und zukunftssicher zu machen.

Geschäftsführer Reinhard Quellmann beging das Richtfest in großer Höhe und sprach zu vielen Besuchern und Bewohnern - inklusive eines zünftigen Spruches der Zimmerleute. Die Freude über das gut begonnene Bauvorhaben und die Bitte um Geduld und Durchhaltevermögen für die ja auch belastende Umbauzeit erhielten so eine beeindruckende Performance, die mit kräftigem Applaus bedacht wurde.

Trotz des Umbaus wird das Altenzentrum Lünen alle Angebote aufrechterhalten und auch die Belegungsmöglichkeiten beibehalten. Es bleibt bei 80 Altenheimplätzen und 10 Plätzen für Kurzzeitpflege, der Anteil an Einzelzimmern wird von 33 % auf 80 % erhöht. Insgesamt nimmt der Träger Diakonische Altenhilfe Dortmund und Lünen ca. 4,3 Millionen Euro in die Hand, das sind erstaunliche 48.000 € pro Heimplatz.

Die Umbauzeit bringt so manche Belastungen für Bewohner und Mitarbeiter, aber Träger, Mitarbeiter und Bewohner freuen sich riesig auf die künftige Gestalt ihres Zentrums, auf neue Farben und neue Ausstattungen.

Mehr zum Altenzentrum Lünen

9.9.2014/rr