Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

14.12.2016 16:24 Alter: 340 days

REWE-Stiftung und Dortmunder Menüservice unterstützen Weihnachtsfeier für Wohnungslose


Thomas Bohne (ZBS, v.l.), Andreas Bracht (Menüservice Dortmund), Anne Rabenschlag (Diakonie-Geschäftsführerin) und Bernd Hecker (REWE-Stiftung Dortmund) bei der Scheckübergabe. Foto: Schütze

Die Zentrale Beratungsstelle für wohnungslose Frauen und Männer (ZBS) lädt aus einer langen Tradition heraus in jedem Jahr am Heiligen Abend zu einer Weihnachtsfeier für Wohnungslose ein. Die Feier für etwa 150 wohnungslose oder ehemals wohnungslose Menschen wird mit Hilfe zahlreicher ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durchgeführt und findet im Reinoldinum am Schwanenwall statt. 


Für diese Veranstaltung stellt die REWE-Stiftung schon viele Jahre und in diesem Jahr erneut einen großzügigen Betrag von 2000 Euro zur Verfügung. Der Dortmunder Menüservice spendet wie in den Jahren zuvor das Buffet für über 150 Gäste im Wert von über 2000 Euro. Beide Spenden sind eine wesentliche Hilfe und Unterstützung für diese wichtige Veranstaltung, für die das Diakonische Werk sehr dankbar ist.

 

Am Mittwoch, 14. Dezember 2016, wurde die diesjährige Spende durch Bernd Hecker, Vorstandsmitglied der REWE-Stiftung, und Andreas Bracht vom Dortmunder Menüservice an Diakonie-Geschäftsführerin Anne Rabenschlag und Thomas Bohne, Leiter der Zentralen Beratungsstelle für Wohnungslose (ZBS), übergeben.

 

14.12.2016/tc