Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

25.06.2013 14:45 Alter: 4 yrs

Projekt Schrittweise - Besuch aus China


Projekt Schrittweise - Besuch aus China

Im Rahmen einer Fachinformationsreise von insgesamt 23 Delegierten von Zentralregierung, Provinz- und Stadtregierungen sowie 2 Wissenschaftlern aus China wurde auch das Projekt Schrittweise vorgestellt.

Die Fachinformationsreise war  Bestandteil der Maßnahme „Social Integration of Second Generation Migrants“, die die GIZ China im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) durchführt und mit der an den deutsch-chinesischen Austausch zu demografischen und sozialpolitischen Fragestellungen angeknüpft werden soll.

Zu den bestimmenden demografischen Dynamiken zählen in China neben der Bevölkerungsalterung die (ineinandergreifenden) soziodemografischen Prozesse von Stadt-Land-Migration und Urbanisierung, die Herausforderungen für die soziale Kohäsion aufwerfen: Die im chinesischen Hukou-System institutionalisierte Zweiteilung sozialer Rechte, die für die ländliche und städtische Bevölkerung jeweils andere Standards formuliert, hat im Zuge von Wanderungsbewegungen und Verstädterung zu sozialer Exklusion geführt.

Obgleich es im einen Fall um Binnenmigration und im anderen Fall um internationale Migration geht, ist die chinesische Seite sehr an Ansätzen und Erfahrungen der Migrations- und Integrationspolitik in Deutschland und Europa interessiert sowie an Ansätzen des Integrationsmonitoring und sozialen Indikatoren.

Bei der Recherche nach erfolgreichen Projekten auf kommunaler Ebene sind die Veranstalter auf das Projekt Schrittweise gestoßen und haben darum gebeten, im Rahmen ihrer Reise einen Einblick in die Arbeit des Projektes zu erhalten.

In Kooperation mit der Integrations- und Migrationsagentur der Stadt Dortmund, der Integrationsagentur der Caritas und der Migrationsberatung des Diakonischen Werkes konnten wir der chinesischen Delegation einen interessanten Nachmittag bieten, von dem sie viele Anregungen mit nach China nehmen konnten.

Mehr zum Projekt Schrit-Weise

25.6.2013/IK