Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

01.02.2018 09:09 Alter: 23 days

Pflege am Phoenix-See: Neuer Standort für die Diakoniestation Süd


Das Team der Diakoniestation Süd.

Aus sieben Diakoniestationen, verteilt über das gesamte Stadtgebiet, organisiert die Diakonische Pflege Dortmund ihre Einsätze. Ein wichtiger Standort ist dabei die Diakoniestation Süd in Dortmund-Hörde, von wo aus rund 50 Mitarbeiter Menschen mit Pflegebedarf in den Stadtteilen Hörde, Hombruch, Wellinghofen, Syburg, Wichlinghofen, Holzen, Hoechsten, Berghofen und Benninghofen versorgen. Neben dem breiten Angebot der Grund- und Behandlungspflege, finden Menschen hier auch Unterstützung in der Hauswirtschaft und Betreuung.

Zum Februar 2018 ist die Einrichtung aus der Hörder Virchowstraße 3 in den Rudolf-Platte-Weg 3, direkt am Phoenix-See, gezogen. Leiterin Christa Eickhoff und stellv. Leiterin Janine Bockelbrink-Schüler freuen sich auf neue Kunden und beraten Besucher gerne in den barrierefreien Räumlichkeiten der neuen Diakoniestation.

 

Diakoniestation Süd
Rudolf-Platte-Weg 3
44263 Dortmund
Tel. (0231) 43 78 78
pflege-sued@diakoniedortmund.de

Neben den sieben Diakoniestationen leitet die Diakonische Pflege in Dortmund eine Tagespflegeeinrichtung, zwei Demenz-WGs und drei Demenzgruppen. Auch die Hörder Demenzgruppe ist umgezogen: Ehemals in der Eckhardtstraße beheimatet, finden die Demenzgruppe seit März 2018 in der Virchowstraße 3 statt.

 

Jeden Montag, Dienstag und Donnerstag verleben hier an Demenz erkrankte Menschen von 11 bis 16 Uhr mit professioneller Hilfe abwechslungsreiche und – ganz nach Wunsch – aktive Stunden in der Gemeinschaft. Im Innenhof des Hauses steht dem Besucher ein speziell an ihre Bedürfnisse angepasster Sinnesgarten als Erholungs- und Rückzugsort zur Verfügung. Das Betreuungsangebot der Diakonie kostet 35 Euro pro Tag, je nach Pflegegrad übernimmt die Pflegekasse die Kosten.

01.02.2018/tc