Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

09.11.2017 12:35 Alter: 9 days

Nachwuchs der Diakonischen Pflege wählt Jugend- und Auszubildenden-Vertreter


Die neugewählte Jugend- und Auszubildenden-Vertretung der Diakonischen Pflege Dortmund.

Mit 36 Auszubildenden im laufenden Betrieb stellt die Diakonische Pflege Dortmund die Weichen für die Zukunft im Bereich der Ambulanten Pflege. Am Mittwoch, 8. November 2017, haben die wahlberechtigen Azubis im Dortmunder Wichernhaus ihre Jugend- und Auszubildenden-Vertretung gewählt.

 

Drei der jungen Kolleginnen und Kollegen wurden zu Vertretern gewählt, dazu eine als Sprecherin für alle Auszubildenden: Gewählt wurden Nadine Cansu Isik (Diakoniestation Nord-Ost), Carsten Lietke (Diakoniestation Nord) und Jennifer Preuten (Diakoniestation Süd-Ost). Jennifer Preuten wurde zudem zur Sprecherin der Auszubildenden gewählt.

 

Mit über 300 Mitarbeitenden in sieben Diakoniestationen bietet die Diakonische Pflege Dortmund gGmbH ein breites Angebot für Menschen, die Dienstleistungen rund um die Pflege im Eigenheim benötigen. Gute Voraussetzungen also auch für junge Menschen, die in diesen Beruf einsteigen wollen. Neben der Ambulanten Pflege arbeitet die Diakonie in Dortmund auch im Bereich Palliativ-Pflege und führt sieben Betreuungsgruppen und eine Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz. Eine weitere Tagespflege-Einrichtung sowie ein weitere Demenz-WG sind derzeit im Bau.

 

09.11.2017/tc