Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

16.09.2009 12:15 Alter: 8 yrs

Lionsclub unterstützt das Cookiemobil


Lionsclub Fluxa unterützt das Cookiemobil

Mit einer Spende von 3.500 € unterstützt der Lionsclub Dortmund Fluxa das diakonische Projekt „Cookiemobil“. Das Cookiemobil ist ein buntes Fahrzeug mit mobiler Küche, das gesunde, budgetgerechte Ernährung zu einem spannenden Erlebnis macht.

Zielsetzung des Projekts ist es, Erwachsene und Kinder auf positive Weise für die eigene Gesundheitsfürsorge zu begeistern und sich mit dem Bereich Ernährung auseinanderzusetzen. Die Idee ist, das Thema gesunde, schmackhafte und budgetgerechte Ernährung kultur- und generationenübergreifend durch ein buntes, rollendes Medium zu übermitteln. Das Cookiemobil ist ein bunt gestaltetes Fahrzeug, ein Transporter mit Einbauten für die Unterbringung einer portablen Küche. Dadurch ist es flexibel einsetzbar und kann sowohl in Schulen und Kindertagesstätten, als auch an jedem anderen Ort Veranstaltungen durchführen (Wald, Wiese, Marktplatz, Schulhof).

Es ist ein Blickfang, macht neugierig, der Wiedererkennungseffekt ist hoch. Wenn es auf den Schulhof rollt, auf öffentlichen Plätzen steht, weckt es Neugierde auf sein Innenleben und das „mehr“, das es zu bieten hat: es bringt ein Kochangebot und Informationen für Kinder und Erwachsene mit neuen Ideen zu gesundem und budgetgerechtem Essen mit. Die Familien werden ermuntert, vorhandene Essgewohnheiten zu überdenken und zuhause nachhaltig zu verändern.

Das Projekt ist in zu einem großen Teil auf Spenden angewiesen. Das Diakonische Werk,  Anne Rabenschlag, Geschäftsführerin und Diane Spitz, Projektleiterin Cookiemobil bedankt sich für diese großzügige Unterstützung bei Gisela Käseborn und Birgitta Wenger-Klein vom Lionsclub Dortmund Fluxa.

16.9.2009/DS