Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

10.09.2015 20:16 Alter: 2 yrs

Jacke wie Hose feiert 10 Jahre Sozialkaufhaus


Jacke wie Hose feiert 10 Jahre Sozialkaufhaus

10 Jahre gibt es das Sozialkaufhaus der Diakonie in Dortmund bereits. Angefangen hat alles mit einigen Second-Handläden und der genialen Namensfindung für einen diakonischen Arbeitsbereich: „Jacke wie Hose“. 2005 erweiterte sich die Ladenkette Jacke wie Hose um das Sozialkaufhaus in der nördlichen Innenstadt, zunächst in der unteren Münsterstrasse direkt neben der Polizeiwache Nord, nach jähem Ende durch einen Brand seit 2008 am jetzigen Standort Münsterstraße 263 – 265 gegenüber dem Klinikum Nord. Heute ist das Sozialkaufhaus aus den Sozial- und Hilfeangeboten in Dortmund nicht mehr wegzudenken, ist Arbeits- und Lernort für Langzeitarbeitslose, Annahme- Verkaufs- und Verteilstation für Sachspenden.

Inzwischen sind über 7.000 Kundenkarten für Menschen mit niedrigem Einkommen ausgestellt worden, es gibt einen täglich gut beschäftigten Fahrdienst  - und vor allem arbeiten über 50 Menschen in den unterschiedlichen Bereichen mit unvermindert großer Motivation und intensivem Einsatz und machen so die Erfolgsgeschichte Sozialkaufhaus und Jacke wie Hose erst möglich.

Am 10. September 2015 feiert die Diakonie diese Erfolgsgeschichte mit einem gemütlichen Fest (mit Curry-Wurst und Hüpfburg). Fachbereichsleiterin Stella Schlichting, „JackewieHose“-Leiterin Vera Schuerholt und Sozialkaufhausleiter Björn Kastilan freuten sich auf viele Besucher, frühere Mitarbeiter und aktuelle Kollegen und Partner  - und auf Grußworte von Bürgermeisterin Birgit Jörder, Superintendent Ulf Schlüter und Jobcentervertreter Volkmar Kassner.

Mehr zum Sozialkaufhaus

10.9.2015/rr