Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

08.12.2010 00:00 Alter: 7 yrs

Grandiose Spendenidee: Flutungseimer für Johannes Falk


v. l. Michael Taranczewski, Ulrich Rötten, Dirk Wittland

Die Idee war Ulrich Rötten beim Jogging gekommen, Radio 91,2 im Ohr, einen witzigen Aufruf zum Phönixsee-Flutungstag hörend. Man solle doch mit Eimern Wasser die Flutung unterstützen und etwas beschleunigen. Kurzerhand ließ der findige Leiter der REWE-Filliale im Aplerbecker Rodenbergzentrum Eimer mit Deckel (wegen des sicheren Transports) produzieren und verkaufte sie an flutungswillige Kunden. Heraus kam ein nicht unerheblicher Wasserbeitrag in etwa 150 Eimern und ein Erlös in Höhe von 500 €, der als Spende an das Ev. Jugendhilfezentrum Johannes Falk ging. 

In vorweihnachtlicher Stimmung übergab Ulrich Rötten die Spende heute an das diakonische Jugendhilfezentrum, an Michael Taranczewski und Dirk Wittland, die sich über die kreative Idee und die engagierte Umsetzung riesig freuten.

Das Diakonische Werk dankte dem kreativen Spender, der übrigens auch schon früher das Jugendhilfezentrum durch Spenden unterstützte.

8.12.2010/rr