Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

12.09.2013 16:07 Alter: 4 yrs

Gesucht: Ehrenamtliche Vormünder für Kinderflüchtlinge


Einige Vormünder gibt es schon - wir suchen noch mehr.

Jährlich kommen ca. 3000 - 4000 Kinderflüchtlinge in Deutschland an, die nicht von ihren Eltern begleitet werden. Sie stellen eine besonders schutzbedürftige Gruppe unter den Flüchtlingen dar. In der Regel leben sie in Jugendhilfeeinrichtungen und bekommen einen Vormund an ihre Seite gestellt. Dies können Amts-und Berufsvormünder, aber auch Ehrenamtliche sein.

Hier setzt das EU-Projekt “Do it! – Ehrenamtliche Vormundschaften für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge an“. Im Rahmen dieses Projekts schult das Diakonische Werk Dortmund und Lünen gGmbH Interessierte, um diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen zu können und begleitet sie bei der Wahrnehmung ihrer Tätigkeit.

Ein ehrenamtlicher Vormunds eines Mündels aus Eritrea: „Die Ausübung dieses Ehrenamts macht mir viel Spaß. Ich möchte mein Mündel willkommen heißen und ihm Vertrauen schenken, damit es ihm leichter fällt, seinen eigenen Weg in Deutschland zu gehen.“

Am Dienstag, den 17. September 2013 findet ab 18 Uhr im Reinoldinum (Schwanenwall 34, 44135 Dortmund) eine Infoveranstaltung für Interessierte statt.

Mehr zur Flüchtlingsarbeit und Do It!

12.9.2013/MN