Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

10.09.2012 15:03 Alter: 5 yrs

Erster Durchlauf der Stadtteilmütter am 31. August 2012 erfolgreich beendet


12 Monate lang waren insgesamt 35 Stadtteilmütter verschiedener Nationalitäten in den Standorten Dortmund und Bochum unterwegs. Gut erkennbar am roten Schal und der markanten Tasche haben die Frauen in benachteiligten Stadtteilen gute Arbeit geleistet:  Im Rahmen einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit beim Diakonischen Werk konnten sie – in Kooperation mit verschiedenen Institutionen wie z.B. dem Jugendamt und verschiedenen Beratungsstellen – Familien mit Migrationshintergrund als soziale Ansprechpartnerinnen unterstützen. Durch dieses niederschwellige Angebot  wurde die Weitergabe wichtiger Informationen („Wo findet man welche Hilfe?“) erleichtert.  Dank dieser Lotsenfunktion konnte die Vernetzung innerhalb, aber auch außerhalb der Stadtteile, deutlich verbessert werden.

Gleichzeitig hatten die Frauen die Möglichkeit, mit Hilfe eines Jobcoaches eigene, berufliche Perspektiven zu entwickeln – eine Chance, die mehreren Stadtteilmüttern zu einer Einstellung auf dem ersten Arbeitsmarkt verhalf. Am 31.08.2012 nun fand die feierliche Verabschiedung statt.

Der zweite Durchlauf (mit insgesamt 25 Frauen) geht noch bis zum 28.02.2013. Claudia Katzer (Arbeitsgebietsleitung) freut sich:  aufgrund des großen Erfolges des Modellprojektes  ist eine  Fortsetzung gemeinsam mit den Jobcentern in Dortmund und Bochum geplant.

10.9.2012/CK