Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

15.12.2016 10:03 Alter: 339 days

Entlastung für Angehörige: Zehn Jahre Demenzbetreuungsgruppe in Hörde


Zum zehnjährigen Bestehen der Demenzbetreuungsgruppe gab es eine kleine Feierstunde.

Die Demenzbetreuungsgruppe der Diakonischen Pflege Dortmund gGmbH in Hörde feierte am Montag, 12. Dezember 2016, im Gemeindehaus der ev. Kirche Hörde ihr zehnjähriges Bestehen. Jeden Montag, Dienstag und Donnerstag  werden zwischen 11 und 16 Uhr in den Räumen des Werks- und Begegnungszentrums in der Eckhardtstr. 4a an Demenz erkrankte Menschen liebevoll betreut.

 

Konstanze Rebinski und Renate Zollern sind seit Gründung der Betreuungsgruppe als Helferinnen dort dabei. Fr. Rebinski  leitet die Hörder Gruppen und sorgt mit vielen weiteren Helfern und Helferinnen für eine gesellige Runde, kurzweilige Stunden und  einen reibungslosen Ablauf während der Betreuungszeit.

 

Angehörige von Demenzerkrankten sind froh über dieses Angebot, denn während dieser fünf Stunden Betreuungszeit bleibt ihnen mal wieder etwas Zeit für sich selbst.


Weitere Informationen zu den Betreuungsgruppen gibt es hier.

 

15.12.2016/BK