Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

09.12.2013 12:30 Alter: 4 yrs

Ein neues Gesicht in der Diakonie-Suchtberatung


In der Beratungsstelle für Suchtkranke (Diakonie Fachstelle Sucht) des Diakonischen Werkes gibt es eine neue Leitung. Claudia Büse, von der Ausbildung her Erzieherin, Sozialpädagogin und Suchttherapeutin, hat die Nachfolge von Christel Botterbusch angetreten.

Claudia Büse ist 54 Jahre und arbeitet seit 21 Jahren in unterschiedlichsten Handlungsfeldern der sozialen Arbeit. Sie hat Erfahrung in der stationären Kinder- und Jugendarbeit, war auch schon mal Kitaleitung. Kontakt zur Suchthilfe fand sie dann in der stationären Suchtarbeit mit mehrfach drogenabhängigen Männern, in der ambulanten Tätigkeit in einer Drogenberatungsstelle und auch in der niederschwelligen Arbeit in Krisencafés, Straßenstrich und Druckraum. Zuletzt war sie wieder stationär tätig in einer Entwöhnungsklinik für Medikamenten- und Alkoholabhängige.

Sie freut sich nun auf die Zusammenarbeit mit dem Team und den Kollegen und Kolleginnen im Diakonischen Werk.

Mehr zur Suchtberatung

9.12.2013/CB