Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

20.01.2012 10:37 Alter: 6 yrs

Die Suppenküche Wichern - ein Ehrenamtsprojekt mit Herz und Hand


Suppenküche Wichern - jeden Mittwoch 52 mal im Jahr

Jeden Mittwoch um 12 Uhr vor dem Eingang des Wichern Kulturzentrums: Eine Traube von Menschen wartet darauf, dass sich die Türen öffnen.

Denn dann wird im schönen Wichernsaal an fein gedeckten Tischen eine kostenlose warme Mahlzeit serviert. 200 - 250 Menschen nehmen dieses Angebot, das ein mal wöchentlich stattfindet, wahr. Tatsächlich sind immer mehr Menschen in Dortmund von wachsender Armut betroffen. Und deshalb hat sich im Jahr 2005 eine Gruppe von Ehrenamtlichen zusammengefunden, um darauf mit etwas "Warmen" zu reagieren: In schöner Atmosphäre, mit liebevoll zubereitetem Essen und netten Leuten wird hier mit Herz und Hand diakonisches Engagement hautnah spürbar.

Die Suppenküche finanziert sich ausschließlich über Spendenmittel und wird darüber hinaus mit einigen Lebensmitteln von der Dortmunder Tafel unterstützt.

Suppenküche Wichern - So geht's

Ein Team von 18 Ehrenamtlichen, das jeden Mittwochmorgen um 8.30 Uhr zur Stelle ist: Dann wird in der Wichernküche und im Saal eimerweise geschnippelt, töpfeweise angeschmort, literweise Kaffee gekocht, werden stapelweise Stühle gruppiert, Tische eingedeckt und letzte Vorbereitungen getroffen. Um 12 Uhr ist dann alles bereit: 500 Portionen Essen stehen servierbereit zur Ausgabe, der Kaffee dampft, die Türen öffnen sich und die ersten Gäste kommen. Und wenn dann am Ende um 13.30 Uhr die letzten Gäste gegangen sind, wird alles wieder so hergerichtet, als sei nichts geschehen. Ist es aber: Viele zufriedene Besucher und viele zufriedene, etwas müde Suppenküchen-Mitarbeitende freuen sich auf den nächsten Mittwoch.

Und wenn Sie dabei mitmachen möchten, sind Sie herzlich willkommen. Egal, ob tatkräftig oder durch eine Spende!

Dieses Projekt unterstützen ... könnten Sie auf diesem Wege:

Zu Fragen rund um die Suppenküche Wichern und wie man sich dort engagieren kann, geben gerne Auskunft:

Klaus Haake, Tel. 0231 48 77 26
Dora Hammer, Tel. 0231 51 15 26

Das Spendenkonto lautet:
Sparkasse Dortmund
BLZ 440 50 199
Konto-Nr. 001 150 928
Stichwort: (bitte nicht vergessen)
47350 - Suppenküche Wichern