Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

20.08.2009 17:00 Alter: 8 yrs

Diakonisches Werk eröffnet achten Jacke-wie-Hose-Laden in Huckarde


Achte Jacke wie Hose-Filiale in Huckarde eröffnet

„Jacke-wie-Hose“, die Second-Hand-Abteilung des Diakonischen Werkes setzt die Erfolgsgeschichte fort. In Huckarde wurde den bislang sieben Geschäften eine achte Filiale hinzugefügt. Im Dortmunder Westen, in Huckarde, Huckarder Str. 354 wurde am 27. August zudem ein besonderer Laden eröffnet. Vier Mitarbeiterinnen über 50 Jahre, früher bei Jacke wie Hose in Arbeitsgelegenheiten beschäftigt, werden mit Unterstützung der JobCenterARGE Dortmund über das Programm JobPerspektive eingestellt. Natürlich richtet sich das Warenangebot - wie bewährt - an alle Altersgruppen. Die gespendete Second-Hand-Kleidung wird auch hier aufgearbeitet, gebügelt und zu einem günstigen Preis angeboten.

Zur Eröffnung gratulierten Harald Hudy, Bezirksbürgermeister, , Martina Fischer, JobCenterARGE Dortmund, Bereichsleiterin Dortmund-West, Michael Stache, Superintendent des Kirchenkreises Dortmund-West, Anne Rabenschlag, Geschäftsführerin Diakonisches Werk Dortmund und Lünen gGmbH (Bild).

27.8.2009