Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

17.12.2012 15:03 Alter: 5 yrs

Diakonie enthüllt ihre Erweiterung - und begrüßt die neue Tochtergesellschaft Diakonische Pflege Dortmund


Begleitet von Engeln: Alexander Auffenacker und Anne Rabenschlag begrüßen die neue Diakonische Pflege Dortmund

Zum neuen Jahr werden alle Diakoniestationen in Dortmund unter das große Dach des Diakonischen Werkes Dortmund und Lünen gGmbH schlüpfen, in Form einer Tochtergesellschaft:  „Diakonische Pflege Dortmund gemeinnützige GmbH“. Für 300 Mitarbeitende in 6 Diakoniestationen, sicher auch für die über 1.000 Kunden heißt es also, sich etwas umzugewöhnen. Die Diakoniestationen kommen in einem erneuerten Erscheinungsbild daher. Dabei spielt die frische Farbe Orange eine besondere Rolle, mit der im neuen Logo, auf Dienstwagen, an jedem Standort die Diakonische Pflege „leuchten“ wird. Die Mitarbeitenden der Diakoniestationen freuen sich darauf, Menschen auch weiterhin in der bekannt guten Qualität versorgen zu können.

Dies wurde im Rahmen eines Mitarbeiter-Weihnachtsmarktes am Wichernhaus deutlich gemacht. M;it einer symbolischen Aktion wurde ein neu gestalteter Diakonie-Dienstwagen" enthüllt", begleitet von Wunderkerzen und optimistischen Worten des bisherigen Geschäftsführers Alexander Auffenacker gemeinsam mit der zukünftigen Geschäftsführerin Anne Rabenschlag (auch Geschäftsführerin der "Muttergesellschaft" Diakonisches Werk).

Zum Diakonischen Werk gehören ab Januar2013 dann drei Tochtergesellschaften mit insgesamt 780 Mitarbeitenden. 

16.12.2012/rr