Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

24.09.2013 16:26 Alter: 4 yrs

"CHORiander" und "Unkaputtbar" - Auftritt der diakonischen Musikprojekte im Rahmenprogramm einer Bundestagung


Diakonie-Musikprojekte spielen für Tagungsteilnehmer

Beim Diakonie Sommer sind beide Gruppen auf der Wichern-Bühne schon sehr gut angekommen. Jetzt gestalten sie das kulturelle Rahmenprogramm einer Bundestagung für Wohnungslose, die vom 25. bis 27. September im Kongresszentrum der Dortmunder Westfalenhallen mit etwa 700 Teilnehmenden stattfindet. Am Abend des Donnerstag, 26.9. werden die beiden Diakonie-Musikgruppen den Tagungsteilnehmern harmonische Klänge und einheizenden Rhythmen zum Besten geben und dabei ein Stück örtliche diakonische Arbeit repräsentieren.

DO 26.9. - 20.30 Uhr Kulturzentrum Wichern Stollenstr. 36

CHORiander & Unkaputtbar - Doppelauftritt zweier diakonischer Musikprojekte aus der Wohnungslosen- und Suchtkrankenarbeit. anschl. gemütlicher Tagesausklang
Im Chor „CHORiander“ singen Betroffene, einige Mitarbeitende und Nachbarn unserer Einrichtungen unter Leitung von Jürgen Kleinschmidt (und Tobias Fey, Piano) miteinander. Der Chor hat inzwischen 25 bis 28 aktive Mitglieder.
Die Band Unkaputtbar unter Leitung von Boris Gott zählt sechs aktive Mitglieder und lädt bei einigen Songs zum Mitsingen bekannter Titel vorwiegend der 80er Jahre ein. Schirmherr beider Projekte ist der Dortmunder Stadtdirektor und Kulturdezernent Jörg Stüdemann

Wichern - Kultur- und Tagungszentrum

24.9.2013/rr