Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

22.09.2017 09:52 Alter: 59 days

Ausstellung im Wichern: Jugendliche fotografieren ihre Welt im Projekt "Ich seh' das so!"


Die multimediale Ausstellung im Wichern.

Jugendliche aus zwei Wohngruppen des Jugendhilfezentrums Johannes Falk der Diakonie haben sich in den vergangenen Wochen in Dortmund auf Fotosafari begeben. Im Gepäck: Eine Einwegkamera. Auf ihrem Weg durch die Stadt hielten Sie Orte, Gegenstände, Personen und Situationen fest, die ihnen bedeutsam oder festhaltenswert erscheinen. Daraus ist nun eine Ausstellung geworden.

 

Das Fotoprojekt "Ich seh das so!" wurde unter Anleitung der Düsseldorfer Künstlerin Charlotte Kons entwickelt und ist seit Donnerstag, 21. September 2017, im Wichern Kultur- und Tagungszentrum zu sehen. Ebenfalls beteiligt sind Jugendliche zwischen 16 und 21 Jahren der Alevitischen Gemeinde Dortmund sowie minderjährige Flüchtlinge aus der Betreutung der ConSol Dortmund gGmbH. Die Wurzeln der Teilnehmer sind völlig unterschiedlich - und genauso präsentieren sich ihre Fotowerke. Schließlich sind viele in diesem Alter nicht mehr mit der Technik einer Einwegkamera vertraut: Ein Löschen oder Korrigieren, wie vom Smartphone gewohnt, ist nicht möglich. Ein Film mit 27 Fotos heißt 27 Chancen auf das richtige Motiv.

 

Die daraus entstandene Wanderausstellung wird angereichert durch die Geschichten und Lebensläufe der Jugendlichen, die per Kopfhörer zu hören sind. Erster Ausstellungsraum ist das Wichern Kultur- und Tagungszentrum der Diakonie in der Stollenstraße 36, 44145 Dortmund. Weitere Ausstellungsorte sind die Räumlichkeiten der ConSol gGmbH am Borsigplatz sowie die der Alevitischen Gemeinde in der Bayerischen Straße 113 in Dortmund-Eving.

 

Unterstützt wird das Projekt von der Sparkasse Dortmund und der ProFiliis-Stiftung zur Förderung von Kindern und Jugendlichen.

 

22.09.2017/tc