Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

28.04.2009 18:26 Alter: 9 yrs

Ausbildung zum ehrenamtlichen Mitarbeiter in der Psychiatrie


Die Dortmunder Kontaktclubs gehen neue Wege und bieten ab Mai dieses Jahres eine Fortbildung mit dem Thema „Grundlagen ehrenamtlicher Arbeit in der Psychiatrie“ an. Die Fortbildung wendet sich an engagierte Bürgerinnen und Bürger die Interesse haben, sich für psychisch kranke Menschen zu engagieren und in den Dortmunder Kontaktclubs mitzuarbeiten.

„Die Not ist unsichtbarer geworden!“ Auf diese kurze Formel könnte man die gegenwärtige Situation vieler psychisch kranker Menschen bringen. Trotz Verbesserungen im Bereich der psychosozialen Versorgung leben psychisch kranke Menschen nach wie vor am Rande unserer Gesellschaft, werden ausgegrenzt oder sind aufgrund Ihrer Erkrankung nicht oder nur eingeschränkt in der Lage, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Die Kontaktclubs versuchen hier mit Gesprächs- und Freizeitangeboten entgegenzuwirken.

Ziel der von den Dortmunder Kontaktclubs angebotenen Fortbildung ist die Vermittlung von notwendigem Rüstzeug für die ehrenamtliche Arbeit mit psychisch kranken Menschen. Dazu gehören auch Kenntnisse über Ursachen und Auswirkungen psychischer Erkrankung aus medizinischer Sicht, aber auch aus Sicht der Betroffenen.

Die Fortbildungsveranstaltung beginnt mit einer einleitenden Informationsveranstaltung am Dienstag, dem  05. Mai 2009 um 18.00 Uhr in der Kontaktstelle des Diakonischen Werkes, Sternstr. 23 in 44137 Dortmund. In den folgenden drei Wochen finden jeweils mittwochs um 18.00 Uhr Veranstaltungen zu den Themen: Krankheitsbider in der Psychiatrie, Psychiatrie aus der Sicht von Betroffenen und Bürgerhilfe in der Psychiatrie statt.

Nähere Informationen sind  zu erhalten beim Diakonischen Werk - Kontaktclub, Tel:0231 16 56 297. Ansprechpartner sind Frau Schmidt und  Herr Schirmers.
Voranmeldungen sind dort ebenfalls möglich.