Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

07.04.2010 23:03 Alter: 8 yrs

6. Dortmunder Kabarett & Comedy PoKCal - Finale am 8. Mai


PoKCal-Finale am 8. Mai im Wichern

Der Newcomer-Preis geht in die sechste Runde. Am 08.05.2010 findet im diakonischen Kulturzentrum Wichern der 6. Dortmunder Kabarett & Comedy PoKCal statt. Aus rund 50 eingegangenen Bewerbungen aus ganz Deutschland wurden die PoKCal-Finalisten ausgewählt. Das künstlerische Spektrum erstreckt sich von Stand-Up-, Musik- und visual Comedy mit einem Hauch Clownerie bis zu politischem Kabarett und Gesellschaftssatire. Den Gewinner des „PoKCal“, eine von der Glaskünstlerin Heide Kemper gestaltete Plastik, ermitteln das Publikum und eine sechsköpfige Jury im Rahmen eines Gala-Abends. Den kombinierten Geld-Sachpreis im Wert von 5.000 Euro stiften das HEINZ-Magazin und das Kulturzentrum Wichern. Darüber hinaus winken dem Sieger 2010 ein Engagement im GOP Varieté-Theater Essen und ein Auftritt beim Festival RuhrHochDeutsch in Dortmund.

Für das Endspiel haben sich qualifiziert: die Schauspielerin, Kabarettistin und Autorin Christine Prayon aus Stuttgart („Die Diplom-Animatöse“), der 18-jährige Stand-Up-Comedian Malte Pieper aus Aachen („Zu Hause nichts zu tun!“), die Comedians Tim Schaller und Detlef Witt aus Hannover als Buttpetter („Ein Stück Kultur“), das Musik-Comedy-Quartett Vocal Recall aus Berlin: „Von Hipp & Hopp über Happy Metal bis Hossa Nova” und das Kabarettistinnen-Duo Volk & Knecht aus Köln („Asis Modestübchen – zwei Ladenhüter packen aus!“)

Um das Publikum und die sechsköpfige Jury zu überzeugen, haben die ausgewählten Künstler jeweils 25 Minuten Zeit für ihre Beiträge, in denen sie Programm-Highlights präsentieren. Das Gremium tritt an mit mit dem Comedian Heinz Gröning alias der unglaubliche Heinz, dem Kabarettisten und Moderator des GOP Comedy Clubs im Varieté Theater Essen Ludger K., Fletch Bizzel-Theaterleiter und künstlerischer Leiter des Festivals RuhrHochDeutsch Horst Hanke-Lindemann, dem Chefredakteur von Radio 91.2 Martin Busch, der Dortmunder Kunstreferentin für die Kulturhauptstadt Dr. Rosemarie E. Pahlke sowie HEINZ-Redakteurin Dagmar Tigges. Die siebte Jury-Stimme stellt das Votum des Publikums dar, das im Fall einer Pattsituation doppelt zählt. Durch den Abend führt WDR-Moderatorin Sabine Brandi.

Ziel des Dortmunder Kabarett & Comedy PoKCal ist es, Newcomern eine Präsentationsplattform zu bieten. Die bisherigen Preisträger sind Angelika Knauer alias Frau Klein (2009), Dirk Langer alias Nagelritz (2008), Dietrich & Raab (2007), Trifolie (2006) und First Ladies (2005). Initiatoren und PoKCal-Stifter sind das Wichern Kulturzentrum und HEINZ, das Infomagazin zur Stadt.

Das „PoKCal-Endspiel 2010“ beginnt am 08. Mai um 19 Uhr (Einlass 18 Uhr). Der Eintritt für den spannenden Kabarettabend im Kulturzentrum Wichern, Stollenstr. 36, 44145 Dortmund-Nordstadt inklusive eines 3-Gänge-Buffets beträgt im Vorverkauf 26 € (Abendkasse 29 €).
Karten gibt es exklusiv bei Wichern unter (0231) 86 30 983 oder hier

Alles zum PoKCal 2010