Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

19.08.2015 11:28 Alter: 2 yrs

"1 und 6mal die 7" - neues Spendenkonto der Diakonie


Helfen Sie uns helfen!

Was viele vielleicht nicht wissen: Die Diakonie wird in ihren Arbeitsgebieten keineswegs komplett vom Staat oder von der Kirche finanziert, immer wieder tun sich große Lücken auf, immer wieder können wichtige diakonische Anliegen nicht oder nur sehr begrenzt bearbeitet und Aufgaben müssen manchmal sogar beendet werden.

Die Diakonie ist generell auf Spenden aller Art angewiesen. Sachspenden (vor allem Möbel und Kleidung), aber im besonderen Maße auch auf Geldspenden. Die traditionellen Diakoniesammlungen im Sommer und im Advent zusammen mit den Kirchengemeinden sind ein wichtiger Beitrag, viele projektbezogene Spenden erreichen uns das ganze Jahr über. Eine wertvolle und wirksame Hilfe für die Diakonie und letztlich für viele von Notlagen betroffenen Menschen in unserer Stadt.

Geldspenden sind für die Diakonie wichtig, weil sie Spielräume erweitern und Möglichkeiten eröffnen. Mit zweckbestimmten Spenden können Spender ihre persönlichen Anliegen zum Ausdruck bringen und fördern. Allgemeine und nicht zweckbestimmte Spenden können wir freier einsetzen, wo gerade Not herrscht. In jedem Fall sorgen wir dafür, das alle Spenden ihr Ziel auch sicher erreichen, Ihre Spende kommt an.

Das Diakonische Werk hat nun ein neues Spendenkonto eingerichtet, eines mit einer eingängigen Kontonummer:
1 777 777 - "Eins und sechs Mal die Sieben".

Unser neues Spendenkonto:
Sparkasse Dortmund
BLZ 440 501 99
Konto: 1 777 777
IBAN: DE90440501990001777777
BIC: DORTDE33XXX

Wie gesagt: Die Diakonie in Dortmund und Lünen ist dankbar für alle Arten der Unterstützung. Helfen Sie uns helfen! Auch weiterhin.

10.8.2015/rr