Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Aktuelles aus der Diakonie

24.05.2012 19:07 Alter: 5 yrs

1 Jahr CAP-Markt in Bochum - Konzept des CAP-Marktes funktioniert bestens


1 Jahr CAP-Markt in Bochum

Ein Jahr nach seiner Eröffnung hat sich der CAP-Markt in Bochum-Laer längst etabliert. Die Bevölkerung nimmt das Angebot der Nahversorgung gerne an - und das Team aus Menschen mit und ohne Behinderung hat sich schnell eingespielt. Am 24. und 25. Mai gibt es von 11 bis 17 Uhr Steaks und Würstchen, dazu Getränke und ein Glücksrad mit vielen kleinen Preisen.

Der CAP-Markt in Bochum-Laer feiert Geburtstag. Seit einem Jahr arbeiten nun an der Alten Wittener Straße Menschen mit und ohne Behinderungen zusammen. Und das sowohl mit persönlichem als auch wirtschaftlichem Erfolg. Zwölf Monate nach seiner Eröffnung ist der CAP-Markt bereits ein fester Bestandteil des Viertels – seit dem Weggang einer großen Kette sichert er die Nahversorgung im Stadtteil.

Sein einjähriges Bestehen und den guten Start des Projekts feiert der Lebensmittelmarkt auf einem Grillfest mit seinen Kunden. Träger des CAP-Marktes sind die Diakonischen IntegrationsBetriebe Dortmund-Bochum-Lünen gemeinnützige GmbH, eine Tochtergesellschaft des Diakonischen Werkes Dortmund und Lünen und der Diakonie Ruhr. Für Herbst ist die Eröffnung eines weiteren CAP-Marktes in Lünen geplant.

23.5.2012/FE