Menü

Diakonie ist Begegnung.

Die Evangelischen Altenzentren.

Diakonie ist Kultur.

Der Diakoniechor CHORiander.

Diakonie ist Dienst-Leistung.

Das Sozialkaufhaus.

Diakonie ist Hand-Werk.

Passgenau.

Diakonie ist mobile Hilfe.

Diakoniestationen.

Möchten Sie bei uns einsteigen?

Mitarbeit in der Pflege!

Diakonie findet Wege.

Beratung und Begleitung.

Integrationsfachdienst Dortmund

Integrationsfachdienst

In Dortmund besteht der Integrationsfachdienst (IFD) aus einem Trägerverbund. Folgende Träger haben sich zusammengeschlossen: Diakonisches Werk Dortmund und Lünen gGmbH, Caritasverband Dortmund e.V., Zentrum für Gehörlosenkultur sowie die Stadt Dortmund.
 
Die Arbeit des IFD erfolgt im Auftrag des Integrationsamtes beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe in Münster und ist für Sie kostenfrei.
Der IFD unterliegt der Schweigepflicht.

Offene Sprechstunde
Jeden Mittwoch 10 - 12 Uhr

Sicherung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung

Wir 
unterstützen bei Problemen am Arbeitsplatz
helfen bei der Rückkehr an den Arbeitsplatz nach einer Erkrankung
helfen bei Konfliktgesprächen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern
beraten Arbeitgeber
ermitteln eine mögliche finanzielle Beteiligung des Integrationsamtes bei innerbetrieblichem Betreuungsaufwand und/oder bei Minderleistung

Wir arbeiten eng mit den Institutionen der psychosozialen Versorgung zusammen und helfen den Betroffenen bei der Kontaktaufnahme zu einer außerbetrieblichen Betreuung.
 

(Wieder-) Einstieg in das Arbeitsleben für Menschen mit einer seelischen Erkrankung

Seit dem 01.03.2011 besteht im IFD ein neues zusätzliches Angebot. Das Angebot richtet sich an Arbeit suchende Menschen, die unter einer seelischen Beeinträchtigung leiden. Gemeinsam werden berufliche Perspektiven entwickelt und wir stellen Kontakte zu Behörden und Organisationen her, die auf dem Weg in die Arbeit weitere Hilfen geben können.
Wir kennen den regionalen Arbeitsmarkt und die passenden Hilfsangebote vor Ort.

STAR: Schule trifft Arbeitswelt – zur Integration schwerbehinderter Jugendlicher

Seit dem 01.08.12 werden beim IFD Dortmund  Schülerinnen und Schüler mit einer Schwerbehinderung und / oder den Förderschwerpunkten der körperlich-motorischen Entwicklung, Hören, Sehen, Sprache sowie geistige Entwicklung, ab Klasse 8, stärkenorientiert bei der Berufswahl unterstützt.

STAR umfasst einen modularen Aufbau aus folgenden Schwerpunkten

  Potentialanalyse
  Berufsfelderkundung
  Langzeitpraktikum
  Elternarbeit

Dies ist ein wesentlicher Bestandteil auf dem Weg in eine inklusive berufliche Integration.

Finanziert wird STAR vom nordrhein-westfälischen Arbeitsministerium aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und durch Ausgleichsabgabemittel der Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe als Projektträger,  in enger Kooperation mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit.

Weitere Informationen finden Sie bei der Koordinierungsstelle STAR  bzw. AP für LWL: www.arbeit.nrw.de/pdf/ausbildung/star_kontakte.pdf

http://www.arbeit.nrw.de/pdf/ausbildung/star_kontakte.pdf

Trägerzulassung nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung)

Kontakt

Integrationsfachdienst Dortmund
Franziskanerstr. 3
44137 Dortmund
Tel. 0231 58 97 84 17
Fax 0231 58 97 84 29
ifd@diakoniedortmund.de  

Weg bei Google-Maps


Ansprechpartner für den Bereich Sicherung
Friedrich Nelle
Tel. 0231 58 97 84 11
nelle@diakoniedortmund.de
Saskia Döring
Tel. 0231 58 97 84 22
doering@diakoniedortmund.de

Anprechpartnerin für den Bereich (Wieder-) Einstieg in das Arbeitsleben
Petra Bauckmann
Tel. 0231 58 97 84 17
bauckmann@diakoniedortmund.de

Ansprechpartnerin für den Bereich Schule trifft Arbeitswelt (STAR)
Andrea Bunde
Tel. 0231 58 97 84 21
bunde@diakoniedortmund.de

Offene Sprechstunde
MI 10 - 12 Uhr


Portal der Integrationsfachdienste in Westfalen-Lippe

Die lokale Seite - Integrationsfachdienst Dortmund


Weitere Infos über mögliche Hilfen:
www.lwl-integrationsamt.de

Ihr Weg zu uns

Sie finden den Integrationsfachdienst im „Franziskushaus“ (Haupteingang) auf der
Franziskanerstr. 3
44143 Dortmund

mit der U 43
(Haltestelle Funkenburg)
mit der Buslinie 456
(Haltestelle Funkenburg)
mit der Buslinie 452
(Haltestelle Funkenburg)
 
Ab der Haltestelle sind es nur noch wenige Meter, sind finden uns im Gebäude in der 3. Etage (bitte den Haupteingang benutzen)
 
Mit dem PKW: Von der Innenstadt kommend auf die Hamburger Str. Richtung Körne, Wambel, Brackel, Wickede bis zur Kreuzung Klönnestraße (links) / Franziskanerstraße (rechts) hier dann rechts abbiegen das Franziskushaus befindet sich dann auf der linken Seite nach ca. 30 Metern